Ich bin Alexander Nchuchuma Riechers – Philosoph, Buchautor und begleite als Coach Menschen und Teams auf ihrem Weg zu mehr vitaler Kraft und freiem Fluss.

Auf meinem eigenen Weg dahin wurde ich selbst überrascht, wie stark das Unbewusste wirkt. Als denkender Mensch dachte ich lange Zeit, dass mit eigenem Willen und Disziplin alle Hindernisse überwunden werden können. Doch mit der Zeit habe ich gespürt, dass noch immer viele Fragen unbeantwortet blieben und ich an meine Grenzen stoße. Auf der Suche nach Antworten habe ich gelernt, wie wichtig es ist, in Kontakt mit meinem Unbewussten zu sein. Diese Erkenntnis hat mein privates sowie berufliches Leben entscheidend geprägt und verändert:

Ich durfte nach 33 Jahren meinen Vater zum ersten Mal umarmen, habe meine Wurzeln wiedergefunden und wichtige Antworten auf die zentrale Frage „Wer bin ich?“ erhalten. Ich durfte erfahren wie mächtig das Unbewusste mein Denken und Fühlen beeinflusst, wie es sowohl die Qualitäten als auch schwierige Erfahrungen meiner deutschen und afrikanischen Vorfahren über Generationen hinweg in mir vereint. Und vor allem wie schön es sich anfühlt, wenn vormals blockierte oder ungelebte Kräfte sich frei und leicht entfalten können.

Diese Erfahrungen haben mich motiviert, auch andere Menschen dabei zu unterstützen, sich mit ihrem Unbewussten, der Schatzkammer der Seele, zu verbünden. Alles mit dem Ziel, mehr und mehr bei sich selbst anzukommen, weniger zu kämpfen und schließlich ganz hier und voll da zu sein – Eigenschaften und Qualitäten, die in einer hochkomplexen Welt mehr denn je von uns gefordert werden.

Die Arbeit mit dem Unbewussten ist für mich nicht nur ein Job, es ist mein Beruf im Sinne einer Berufung. Insofern ist es nicht nur eine professionelle Tätigkeit Menschen auf diesem Weg zu begleiten, sondern eine Form meines Menschseins, in der ich mich 100% als unterstützende Person in einer menschlichen Begegnung anbiete.

Als Coach und psychologischer Berater leiste ich in erster Linie Hilfe zur Selbsthilfe. Das ist deshalb so, weil ich daran glaube, dass alle Menschen bereits über alle Ressourcen verfügen, um ihre Herausforderungen zu bewältigen. Daher ist es mir wichtig, dass die Menschen die ich begleite, stets unabhängig und selbstverantwortlich bleiben.

Ich setze dabei als wacher und respektvoller Begleiter ganzheitlich auf allen Ebenen menschlicher Lebenswirklichkeit an: am Körper, dem Geist sowie den unbewussten Strukturen der Seelenlandschaft.

Mein Ansatz und zugleich mein Ziel, dem ich mich mit Herz, Verstand und Professionalität widme: Menschen dabei unterstützen, die vitale Kraft ihrer Seele, in freien Fluss zu bringen.

Der MENSCH steht im Zentrum meiner Arbeit. Neben allen Techniken, Tools und Methoden zählt daher zuerst der echte menschliche Kontakt. Vertrauen und ein sicherer Raum bilden die Grundlage für unsere Zusammenarbeit.

Ich möchte Menschen UNTERSTÜTZEN, die bereits den Willen gefasst haben, die Blockaden und Widerstände in ihrem Leben aufzulösen. Meine Klienten sind freie Menschen und behalten zu jeder Zeit des Prozesses die Verantwortung für das Gelingen ihres eigenen Lebens.

Die VITALE KRAFT ist das allen Lebewesen innewohnende Prinzip der Auslebung und Verwirklichung ihres Potenzials. Sie steht damit für die Lebendigkeit an sich. Traumata, familiäre sowie soziale Verstrickungen erzeugen hemmende Muster und Glaubenssätze, die in Körper, Geist und Seele wie Flaschenhälse wirken.

Die SEELE ist eine mehrdimensionale Wirklichkeit und ein lebendiges Symbol für den gesamten Wirk- und Erfahrungsraum eines Lebewesens. Sie trägt die vitale Kraft, die in ihrem Flussbett zum Träger und Beweger der eigenen Lebensbewegungen wird. Sie ist direkt mit den Funktionen des Unbewussten verbunden und vereint darin sowohl unsere eigenen Qualitäten und Erfahrungen als auch die unserer Ahnen.

DER FREIE FLUSS vitaler Kraft steht für die Daseins-Qualitäten von konstantem Wachstum, ständiger Neugierde, hoher Kreativität, freiem Gefühlsausdruck, ungezwungener Kontaktfähigkeit, einem elastischen Körper sowie hoher Regenerationsfähigkeit. Kurz: In freiem Fluss kann das Leben voll gelebt werden.

Die Arbeit mit dem UNBEWUSSTEN ist für mich kein technisches Vorgehen, sondern zuallererst eine Begegnung von Mensch zu Mensch, von Lebewesen zu Lebewesen. Meine Erfahrung hat mich gelehrt, trotz aller Kniffe, Tools und Methoden gilt:

Das Leben lässt sich nur vom Leben selbst beeindrucken.

Da die Seele eine vielschichtige Einheit ist, scheidet eine künstliche Trennung in privat und beruflich für mich aus, da das Unbewusste sie weder vornimmt noch sich davon beeindrucken lässt. Hier tut uns die Seele einen Gefallen, denn wenn wir sie und damit uns selbst spüren wollen, verpflichtet sie uns immer aufs Ganze.

Für mich und meine Arbeit heißt das konkret: keine Angst vor schwierigen Themen, keine Zensur, eine sehr respektvolle aber ebenso klare Spiegelung der eigenen Themen, um den freien Fluss in einem vertrauensvollen Rahmen zu fördern.

Ich freue mich, wenn wir uns kennenlernen.

Dein Alexander